loading
Lenkgeometrie

Was ist Fahrwerksvermessung?
Unter Fahrwerksvermessung versteht man die Feststellung der geometrischen Stellung der Räder am Fahrzeug.

Wozu dient die Fahrwerkvermessung?
Die theoretische Radstellung ist die Stellung der Räder parallel zur Fahrtrichtung. Mit dieser Radstellung hätte man jedoch grosse Schwierigkeiten das Fahrzeug sicher auf der Strasse zu halten.

Die Radstellung wird bestimmt durch:
  •     Antriebsart
  •     Radstand
  •     Spurweite
  •     Spur
  •     Sturz
  •     Spreizung
  •     Nachlauf
  •     Lenkrollhalbmesser
  •     Spurdifferentialwinkel

Durch die geometrische Stellung der Räder wird gewährleistet, dass die im Fahrbetrieb auf die Räder wirkenden Kräfte berücksichtigt und somit erhöhte Sicherheit und gute Fahreigenschaften erzielt werden.

Moderne Fahrwerkkonstruktionen zeichnen sich durch folgende Eigenschaften aus:
  •     neutrales Lenk-und Fahrverhalten
  •     guter Geradeauslauf
  •     neutrales Kurvenverhalten
  •     niedrige Lenkkräfte und schnelles Ansprechen der Lenkung
  •     keine störenden Einflüsse auf das Lenkrad

Die Fahrwerkvermessung dient der Prüfung der von Opel vorgegebenen geometrischen Radstellung,um somit die Sicherheit und die Fahreigenschaften für viele unterschiedliche Fahrbedingungen sicherzustellen.

Wann ist eine Fahrwerkvermessung erforderlich ?
Im Folgenden werden die wichtigsten Merkmale für eine erforderliche Fahrwerkvermessung aufgeführt:
  •     unnormal hoher Reifenverschleiss oder ungleichmässige Abnutzung
  •     das Fahrzeug zieht einseits nach links oder rechts
  •     das Fahrzeug ist schwer zu lenken
  •     das Lenkrad steht nicht in Geradeausstellung